Archiv

AUBW-Herbstlehrgang -Tradition und Spaß in Biberach

 

ueshiba

AUBWLOGO - KopieSektions-Lehrgang in Biberach

Vom 17. - 19. Oktober 2014 fand der traditionelle Herbstlehrgang der Sektion Aikido-Union im FABW wie schon die Jahre zuvor in Biberach statt. Pünktlich Freitagnachmittag fanden sich 40 Aikidoka in der Sporthalle des Wieland-Gymnasiums zum Mattenaufbau ein. Das anschließende Training, angeleitet von Gerhard Mai (6. Dan) der die Dan-Trägergruppe übernahm und Joachim Vietzen (3.Dan) für die Kyu-Träger, stimmte auf ein tolles Aikido-Wochenende ein, das viel Spaß aber auch einige Herausforderungen versprach.

Biberach 2014 Gruppe web

Der Samstagmorgen und -nachmittag brachte uns ein buntes Programm an Kyu-Prüfungstechniken und allerlei aus dem Dan-Programm, zwischendurch immer aufgelockert mit freien Formen oder Ausführung im Kniestand. Beide Gruppen versuchten sich auch an diversen Stabtechniken, was sichtlich Spaß und so manche Erheiterung mit sich brachte. Mit Spannung verfolgten die interessierten Aikidoka und etliche Gäste die Dan-Prüfung am Samstagabend.

Biberach 2014 Danprfg 2 web

Daniela Krauß und Peter Holtmanns stellten sich der Prüfung zum 3.Dan - einem sehr anspruchsvollen und auch sehr ausgedehnten Prüfungsprogramm. Nach 2 Stunden intensiven und hochkonzentrierten Arbeitens der Prüflinge mit ihren Uke, war die schwierige Aufgabe bewältigt und die Urkunden konnten mit den Glückwünschen endlich übergeben werden. Der anschließende kleine Sektumtrunk ging dann fast nahtlos zur großen Feier mit schwäbischen Büffet und etwas härteren Getränken über.

Das Sonntagmorgen-Training kam dann für manche etwas vorschnell. Trotzdem waren alle pünktlich und engagiert für das Waffentraining auf der Matte. Joachim Vietzen und Gerhard Mai bedankten sich am Trainingsende bei der Truppe für ihr fleißiges und eifriges Üben und freuten sich über das großartige und durchweg positive Feedback der Lehrgangsteilnehmer. Wir danken den beiden Lehrern für das hervorragende und interessante Training und ihre angenehme und sehr ansprechende Gestaltung des Lehrgangs. Beiden Lehrern war es offensichtlich ein Bedürfnis, auch den Spaßfaktor genügend zu berücksichtigen, denn bekanntlich lernt am besten, indem man etwas gerne tut.

Biberach 2014 Gruppe2 web

Ein ebenso herzliches Dankeschön gilt unseren Biberacher Aikido-Freunden, die die Verpflegung und alles Organisatorische, sowie die Krankenversorgung vorbildlich gestalteten.
Denn einen Wermutstropfen gab es trauriger Weise während des Wochenendes:
Harald stürzte beim Vorwärtsfallen sehr unglücklich, weil sein Fuß sich im Hakama des Trainingspartners verfing, und brach sich dabei das Schlüsselbein, so dass er gleich am nächsten Tag operiert werden musste.  Dir  Harald wünschen wir eine schnelle Genesung, wenig Schmerzen und viel Courage, um bald wieder bei uns mitzumischen!

alles gute

 

  

Alles Gute!!!

Andrea Schwab-Mai